zur TTVN.de-Startseite

16.09.17

Kreisindividualmeisterschaften Senioren



Bild

Am 16.09.2017 richteten der MTV Vechelade und der MTV Vechelde gemeinschaftlich die Kreisindividualmeisterschaften der Senioren aus. Mit Erfolg....

Nachdem der Tischtennis Kreisverband Peine in den vergangenen drei Jahren keinen Verein für die Ausrichtung der Senioren- Kreismeisterschaften gewinnen konnte, fanden sich in diesem Jahr gleich zwei Ausrichter. Der MTV Vechelade und SV Arminia Vechelde haben die Senioren- Kreismeisterschaften 2017 gemeinsam ausrichtet. In der Sporthalle in Vechelade kämpften am 16.09.2017 insgesamt 25 Akteure um die Titel in den Altersklassen ab Ü 40.

Dabei dominierten die Spieler von SV Arminia Vechelde die Altersklassen Ü 40 und Ü 50 deutlich. Bei den Über- 40- Jährigen errang Klaus Kotke den Titel des Kreismeisters vor seinen Vereinskameraden Mirko Quoll und Josef Rempe. Alle drei Spieler haben sich damit für die Bezirksmeisterschaften in Helmstedt qualifiziert.

In der Alterklasse der Über- 50- Jährigen konnte sich der Armine Rainer Lindigkeit in einem spannenden Endspiel knapp gegen seinen Mannschaftskollegen Christian Havekost durchsetzen. Den 3. Platz teilten sich Carsten Rook und Holger Pätz vom MTV Deutsche Treue Ölsburg. Auch Lindigkeit, Havekost und Rook reisen zu den Bezirksmeisterschaften nach Helmstedt.

Die Kreismeister der Altersklassen Ü 60 bis Ü 80 wurden zu zwei Wettbewerben zusammengelegt. Den ersten Platz in der Gruppe Ü 60/ Ü 65 errang dabei Heinrich Oelkers von der SG Adenstedt und sicherte sich damit den Titel des Kreismeisters in der Altersklasse Ü 60 und qualifizierte sich damit für die Bezirksmeisterschaften in Helmstedt. Den zweiten Platz belegte Bernhard Gennermann vom Gastgeber MTV Vechelade als Kreismeister der Über- 65- Jährigen, der damit das Ticket nach Helmstedt lösen konnte.

Im Wettbewerb der Altersklassen Ü 70/ Ü 75/ Ü 80 konnte sich Karl- Heinz (Eddie) Fischer vom TVJ Abbensen den ersten Platz bei nur einem Satz- Verlust erkämpfen und löste damit als Kreismeister der Altersklasse Ü 75 das Ticket zu den Bezirksmeisterschaften. Dazu nimmt er Rudi Gansberg von SV Grün- Weiß Vallstedt mit, der in derselben Altersklasse als auch in der Gesamtwertung den zweiten Rang belegte. Der Titel in der Altersklasse Ü 70 ging wiederum an einen Vechelder: Hans- Jürgen (Hansi) Weich machte für die Armina das Triple perfekt. Im Gesamtklassement wurde er Dritter. In einer beeindruckenden Form präsentierte sich auch Helmut Liebig vom MTV Stederdorf, der in der Gesamtwertung den vierten Platz belegte und sich als Kreismeister der Über- 80- Jährigen für die Bezirksmeisterschaften qualifizierte.

In der Damen- Konkurrenz Ü 40 wurde Martina Rook Kreismeisterin, die aufgrund der geringen Teilnahme von weiblichen Tischtennisspielerinnen auch an der Herren- Konkurrenz teilnahm und dort den einen oder anderen Spieler an den Rand einer Niederlage brachte.

Henning Butschkow, Abteilungsleiter der SV Arminia Vechelde, zeigte sich am Ende eines langen Turniertages sichtlich zufrieden: „Das war ein toller Wettbewerb! Trotz oder gerade wegen der beengten Bedingungen in der kleinen Halle in Vechelade war die Stimmung über den gesamten Tag grandios! Dazu hat natürlich auch das tolle Buffet beigetragen, das der MTV Vechelade in seinem gemütlichen Gemeinschaftsraum aufgebaut hat!"

Auch der Abteilungsleiter des MTV Vechelade, Klaus Lemke, war von der Veranstaltung begeistert: „Wir hatten anfangs Bedenken, ob sich die Kreismeisterschaften in unserer Halle durchführen lassen! Aber Henning, der für die Turnierleitung verantwortlich war, hat einen super Job gemacht! Wir waren stets perfekt im Zeitplan. Alles lief reibungslos! Wir haben von Spielern und Zuschauern ausnahmslos positive Rückmeldungen erhalten. Zwischenzeitlich waren bis zu 50 Personen in der Halle!" Als wichtiges Fazit stellt Lemke fest: „Die Senioren- Kreismeisterschaften lassen sich auch von Vereinen, den nur kleine Sporthallen zur Verfügung stehen, ohne Weiteres ausrichten! Aber nicht im kommenden Jahr! Da wiederholen Henning und ich das noch mal! Dann aber wohl in der Halle des SV Armina!"

Das Foto (PAZ/I.Massel) zeigt Sieger Klaus Kotke.